www.weareallhuman.de.vu//www.nasiraportal.de.vu

GEGEN KRIEG , RASSISMUS , UNTERDRÜCKUNG & AUSBEUTUNG // FÜR FRIEDEN & GERECHTIGKEIT !

Mai 2018

MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender

Box Pics

----------------
----------------

Neueste Themen

» Spanien stoppt Flüchtlingsboot
von Admin So März 16, 2014 7:51 am

» Dorfbewohner in Nigeria massakriert
von Admin So März 16, 2014 7:49 am

» Tappen im dunkeln
von Admin So März 16, 2014 7:47 am

» Kehrtwendung
von Admin So März 16, 2014 7:44 am

» Freiburg: Demo für Bleiberecht
von Admin So März 16, 2014 7:40 am

» Elend ohne Ende
von Admin So März 16, 2014 7:37 am

» Paßwort ändern
von Admin So März 16, 2014 7:34 am

» Lautstark gegen rechts
von Admin So März 16, 2014 7:32 am

» Neuer Angriff auf Asylrecht
von Admin So März 16, 2014 7:30 am

» Autonomie droh(n)t
von Admin So März 16, 2014 7:28 am

Zitat 2

Mahatma GandhiIch glaube an die Gewaltlosigkeit als einziges Heilmittel.

----------------


Galerie



    Zwei Bedingungen Netanjahus für Einigung mit Palästinensern

    Teilen
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1087
    Punkte : 3244
    Bewertung : 0
    Anmeldedatum : 07.01.14
    Alter : 51

    Zwei Bedingungen Netanjahus für Einigung mit Palästinensern

    Beitrag  Admin am Mi März 12, 2014 2:53 am

    Zwei Bedingungen Netanjahus für Einigung mit Palästinensern

    Tel Aviv (IRIB) - Der israelische Ministerpräsident Netanjahu hat jede Einigung für einen sogenannten Frieden mit der Autonomiebehörde im Westjordanland mit dem Verzicht auf die Rückkehr der palästinensischen Flüchtlinge und Anerkennung des jüdischen Israels bedingt.
    Laut AFP aus El-Kuds (Jerusalem) sagte Netanjahu bei der Tagung der rechtsorientierten Likud-Partei: "Angesichts der neusten Äußerungen der Palästinenser entfernen wir uns von einer Einigung, und die Palästinenser sind schuld dafür. Sie sagen, dass sie niemals den jüdischen Staat anerkennen werden und auch keine Kompromisse bezüglich der Rückkehr Palästinenser Flüchtlinge eingehen wollen. Ich möchte betonen, dass es keine Einigung geben wird, solange dieses Rückkehrrecht nicht aufgehoben wird und die Palästinenser den jüdischen Staaten nicht anerkennen."
    Laut Netanjahu sind das wichtige rechtfertigende und notwendige Bedingungen für die Sicherheit Israels.
    Die palästinensische Zeitung Al-Menar schrieb: "Der Chef der Autonomiebehörde Mahmud Abbas sagte heute vor den Führungsräten der Fattah in Rammallah, er werde auf keinen Fall den jüdischen Staat Israel anerkennen. Er werde die israelische Nation und ihre Rechte nicht verraten.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Mai 23, 2018 7:10 pm