www.weareallhuman.de.vu//www.nasiraportal.de.vu

GEGEN KRIEG , RASSISMUS , UNTERDRÜCKUNG & AUSBEUTUNG // FÜR FRIEDEN & GERECHTIGKEIT !

November 2018

MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender

Box Pics

----------------
----------------

Neueste Themen

» Spanien stoppt Flüchtlingsboot
von Admin So März 16, 2014 7:51 am

» Dorfbewohner in Nigeria massakriert
von Admin So März 16, 2014 7:49 am

» Tappen im dunkeln
von Admin So März 16, 2014 7:47 am

» Kehrtwendung
von Admin So März 16, 2014 7:44 am

» Freiburg: Demo für Bleiberecht
von Admin So März 16, 2014 7:40 am

» Elend ohne Ende
von Admin So März 16, 2014 7:37 am

» Paßwort ändern
von Admin So März 16, 2014 7:34 am

» Lautstark gegen rechts
von Admin So März 16, 2014 7:32 am

» Neuer Angriff auf Asylrecht
von Admin So März 16, 2014 7:30 am

» Autonomie droh(n)t
von Admin So März 16, 2014 7:28 am

Zitat 2

Mahatma GandhiIch glaube an die Gewaltlosigkeit als einziges Heilmittel.

----------------


Galerie



    Explosionen im Irak fordern mindestens 10 Tote

    Teilen
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1087
    Punkte : 3244
    Bewertung : 0
    Anmeldedatum : 07.01.14
    Alter : 51

    Explosionen im Irak fordern mindestens 10 Tote

    Beitrag  Admin am Di März 04, 2014 4:19 am

    Explosionen im Irak fordern mindestens 10 Tote

    Bagdad (AFP/Tasnim) – Explosionen in verschiedenen Regionen im Irak haben mindestens 10 Tote hinterlassen.

    Ärztequellen aus dem Irak gaben an, dass beim Einschlag einer Mörsergranate in einer Wohnung in der Siedlung al-Asgaria, östlich von Falludscha in der Provinz al-Anbar, 2 Frauen und 2 Kinder getötet wurden.
    Das irakische Innenministerium gab bekannt: Die Detonation einer Bombe in einem Bazar im Bezirk al-Rashidia,  Bagdad, tötete einen Zivilisten und verletzte 5 weitere Personen.
    Bei einem bewaffneten Überfall im Bezirk Abu Ghoraib im Westen Bagdads verlor ein Polizist sein Leben. Sicherheitsquellen aus Mossul meldeten  dass unbekannte Bewaffnete einen Richter in seinem Büro ermordeten. Bei einem weiteren bewaffneten Überfall auf einen Kontrollposten in der Region al-Yabasat wurde ein Polizist getötet und ein weiterer verletzt.

    Ein bewaffneter Überfall in der Stadt Al-Ghairah, östlich von Mossul führte zum Tod von zwei Zivilisten.
    Die irakischen Terrorbekämpfungsorganisation gab bekannt, dass es ihren Kräften bei einem Einsatz in der Siedlung al-Zabat, südlich von Ramadi, gelang, 52 Mitglieder der Terrorgruppe ISIS zu töten.

     mix

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Nov 19, 2018 9:58 am