www.weareallhuman.de.vu//www.nasiraportal.de.vu

GEGEN KRIEG , RASSISMUS , UNTERDRÜCKUNG & AUSBEUTUNG // FÜR FRIEDEN & GERECHTIGKEIT !

Oktober 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Box Pics

----------------
----------------

Neueste Themen

» Spanien stoppt Flüchtlingsboot
von Admin So März 16, 2014 7:51 am

» Dorfbewohner in Nigeria massakriert
von Admin So März 16, 2014 7:49 am

» Tappen im dunkeln
von Admin So März 16, 2014 7:47 am

» Kehrtwendung
von Admin So März 16, 2014 7:44 am

» Freiburg: Demo für Bleiberecht
von Admin So März 16, 2014 7:40 am

» Elend ohne Ende
von Admin So März 16, 2014 7:37 am

» Paßwort ändern
von Admin So März 16, 2014 7:34 am

» Lautstark gegen rechts
von Admin So März 16, 2014 7:32 am

» Neuer Angriff auf Asylrecht
von Admin So März 16, 2014 7:30 am

» Autonomie droh(n)t
von Admin So März 16, 2014 7:28 am

Zitat 2

Mahatma GandhiIch glaube an die Gewaltlosigkeit als einziges Heilmittel.

----------------


Galerie



    Kapitalismus, Armut und Kriminalität in Venezuela

    Teilen
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1087
    Punkte : 3244
    Bewertung : 0
    Anmeldedatum : 07.01.14
    Alter : 51

    Kapitalismus, Armut und Kriminalität in Venezuela

    Beitrag  Admin am Sa Jan 11, 2014 3:32 am

    Kapitalismus, Armut und Kriminalität in Venezuela


    Venezuela hat eine der höchsten Mordraten der Welt.
    Während Chávez das Problem trotz dras- tisch steigender Zahlen jahrelang leugnete, kündigte Maduro an, das Thema ernstzu- nehmen, und mobilisierte das Militär.
    (Vgl. Tageszeitung)

    Umwälzung und qualifizierte Arbeit der Werktätigen ist notwendig!

    Nicht Rohstoff- und Hoflieferant für China und EU-Europa, sondern hochwertige Produkte aus eigenständiger Produktion wäre die Zukunftsaufgabe!

    Die Erdölrente für Sozialprogramme bietet keinen Ersatz für die notw. differen- zierte berufliche Qualifizierung der Jugend und Erwachsenen – und für eine zukunftsorientierte (sozial-ökonomisch-ökologische) Ausrichtung und Entwicklung!

    Nach Regierungsangaben wurden 2012 in Venezuela 16.072 Menschen ermor- det. Die Mordrate beträgt 45,1 pro 100.000 Einwohner; in den USA liegt sie bei 4,8, in Deutschland bei 0,8.

    Im Zusammenhang mit der Straßenkriminalität kommt es in Caracas zu den meisten Morden. Ursachen sind – trotz der Sozialprogramme – die enorme soziale Ungleichheit. 32 Prozent der Bevölkerung leben unter der nationalen Armutsgrenze.

    Weder Gelegenheitskriminelle noch das organisierte Verbrechen werden von Polizei und Justiz in systematischer Weise belangt. Teils treten Polizisten als Komplizen auf. *

    * Vgl. GIGA-Focus Nr. 3, 2013: Die “Bolivarische Revolution“ nach Hugo Chávez.

    Vgl.: Gewaltkriminalität in Venezuela: Der Tod bekommt ein Gesicht - Kommentare - taz.de, 08.01.2014
    www.taz.de/Gewaltkriminalitaet-in-Venezuela/!130646
    scharf-links.de

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Okt 17, 2018 7:20 pm