www.weareallhuman.de.vu//www.nasiraportal.de.vu

GEGEN KRIEG , RASSISMUS , UNTERDRÜCKUNG & AUSBEUTUNG // FÜR FRIEDEN & GERECHTIGKEIT !

September 2018

MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kalender Kalender

Box Pics

----------------
----------------

Neueste Themen

» Spanien stoppt Flüchtlingsboot
von Admin So März 16, 2014 7:51 am

» Dorfbewohner in Nigeria massakriert
von Admin So März 16, 2014 7:49 am

» Tappen im dunkeln
von Admin So März 16, 2014 7:47 am

» Kehrtwendung
von Admin So März 16, 2014 7:44 am

» Freiburg: Demo für Bleiberecht
von Admin So März 16, 2014 7:40 am

» Elend ohne Ende
von Admin So März 16, 2014 7:37 am

» Paßwort ändern
von Admin So März 16, 2014 7:34 am

» Lautstark gegen rechts
von Admin So März 16, 2014 7:32 am

» Neuer Angriff auf Asylrecht
von Admin So März 16, 2014 7:30 am

» Autonomie droh(n)t
von Admin So März 16, 2014 7:28 am

Zitat 2

Mahatma GandhiIch glaube an die Gewaltlosigkeit als einziges Heilmittel.

----------------


Galerie



    Protest gegen Abschiebeabkommen

    Teilen
    avatar
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1087
    Punkte : 3244
    Bewertung : 0
    Anmeldedatum : 07.01.14
    Alter : 51

    Protest gegen Abschiebeabkommen

    Beitrag  Admin am Do März 13, 2014 7:05 am

    Protest gegen Abschiebeabkommen



    Flüchtlinge haben am Donnerstag in Berlin versucht, die Botschaft von Mali zu stürmen (Foto). Grund für die Aktion ist eine Vereinbarung zwischen der Bundesrepublik und dem westafrikanischen Staat, der zufolge Flüchtlinge aus Deutschland in das Bürgerkriegsland abgeschoben werden können. Rund 60 Flüchtlinge und Unterstützer hatten sich vor dem Gebäude versammelt, etwa 20 gelang es, den Eingangsbereich des Gebäudes zu stürmen. Unter den Protestierenden waren viele der Flüchtlinge, die seit Monaten in einem Camp am Oranienplatz leben. Die Polizei nahm drei Personen fest. (jW)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Sep 18, 2018 3:13 pm